header 2019 06 2

Baustart HWS Lütschine TP1 erfolgt

Seit Oktober 2019 laufen die Bauarbeiten zum Hochwasserschutz der Lütschine zwischen dem Dangelstutz und der Mündung des Saxetbachs. Das Teilprojekt 1 ist Bestandteil vom Wasserbauplan Lütschine, welcher im Anschluss an das Hochwasserereignis 2005 erarbeitet wurde. Die Mätzener & Wyss Bauingenieure AG ist für diesen Flussabschnitt für die örtliche Bauleitung verantwortlich.

Das Projekt sieht einen Ausbau des Gerinnes und den Ersatz der bestehenden, sanierungsbedürftigen Ufersicherungen vor. Mit dem Bau von Schutzdämmen wird die Abflusskapazität der Lütschine erhöht. Zur Steuerung des Geschiebeeintrages in den flachen Unterlauf ist im Gebiet Obereyli eine Flussaufweitung geplant. Das Gerinne der Lütschine wird zusätzlich auch ökologisch aufgewertet.

Bedingt durch die Abflussverhältnisse in der Lütschine werden die Hauptarbeiten in den Winterhalbjahren 2019/20 und 2020/21 ausgeführt. Das Bauende ist im Sommer 2021 geplant.

Interlaken, Dezember 2019

Bilder



Zurück