header 2020 06

BOB BehiG Gleis 1/10 Interlaken Ost

Die Perronanlage der Gleise 1 und 10 der Berner Oberland-Bahnen auf dem Bahnhof Interlaken Ost genügte den heutigen Anforderungen nicht mehr. Einerseits wurde die Gesetzgebung der Behindertengleichstellung nicht eingehalten, andererseits erforderten die neuen Zugkompositionen erhöhte Perronlängen.

Im Rahmen des Projekts wurden vorgängig die Gleisfelder 11 und 12 rückgebaut um Platz für das zeitgleich ausgeführte Projekt "Car- Ein- und Aussteigeplätze" der Einwohnergemeinde zu schaffen.

Neben der Perronerhöhung auf den Standard P35 wurden die Perronlängen an die Anforderungen der neuen Zugkompositionen der BOB angepasst. Im Bereich des historischen Aufnahmegebäudes mussten die Stützen der denkmalgeschützten Überdachung versetzt und in der Höhe angepasst werden. Die statische Überprüfung der Konstruktion ergab, dass ein Teil des Tragwerks zur Gewährleistung der Tragsicherheit und Gebrauchstauglichkeit ersetzt werden muss. Die Arbeiten wurden in Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege umgesetzt.

 

Interlaken, Oktober 2020


Bilder

Zurück