header 2020 06

Revitalisierung & HWS Rychenbach, Schattenhalb

Während den zwei letzten Winterhalbjahren erfolgten die Bauarbeiten am Unterlauf des Rychenbachs. Die bestehende Bachschale wurde dabei abgebrochen und ein neues, naturnahes Gerinne mit variablen Sohlenbreiten, Flachufern und Elementen zur ökologischen Aufwertung erstellt. Mit dem Schütten von aussenliegenden Dämmen und der Vergrösserung des Geschiebesammlers in der Badmatte hat man gleichzeitig den Hochwasserschutz verbessert.

Weitere Informationen zum Projekt und dessen Geschichte finden Sie hier.

Herausforderungen bei der Ausführung waren der Ersatzbau der Badlibrücke, die zwei Rückgabebauwerke der Wasserkraftwerke Schattenhalb und die Wasserhaltung. Letztere hatte die Bedürfnisse der Bauunternehmung, der Fischereiaufsicht und der Kraftwerksbetreiberin zu erfüllen.

Die Hauptarbeiten sind seit August 2020 abgeschlossen. Letzte Abschlussarbeiten, wie beispielsweise die Bepflanzung der Uferbereiche und der Einbau des Deckbelags, erfolgen im Frühjahr 2021.

Die Kosten von knapp 4 Mio. Franken werden von Bund, Kanton, dem Renaturierungsfonds des Kantons Bern und der Schwellenkorporation Schattenhalb getragen.

Interlaken, Dezember 2020

 


Bilder

Zurück