header 2019 06

Bahnhof Interlaken Ost, Westerschliessung

Schon vor sieben Jahren wurden erste Überlegungen zur Verbesserung des Westzugangs zu den Perronanlagen beim Bahnhof Interlaken Ost angestellt. Bis Herbst 2012 wurden verschiedene Gestaltungsvarianten ausgearbeitet. Die Bahnhofgemeinschaft Interlaken Ost, welche aus den drei Bahngesellschaften Berner Oberland-Bahnen AG, BLS Netz AG und Zentralbahn AG besteht, hat schliesslich im Frühjahr 2013 den Variantenentscheid gefällt.
Die Planung wurde nach einem längeren Unterbruch ab Frühjahr 2017 wieder aufgenommen. Ein Jahr später, im April 2018 konnte das Vorhaben beim Bundesamt für Verkehr zur Genehmigung eingereicht werden.
Im September 2018 wurden die Bauarbeiten aufgenommen und bereits nach drei Monaten Bauzeit konnte der Rohbau abgeschlossen werden. Nach Abschluss der Fertigstellungsarbeiten wurde der neue Westzugang am Montag, 3. Juni 2019 offiziell eingeweiht.
Nun gelangen die Gäste und Benutzer ab dem Höheweg ohne Umweg via Unterführung direkt zu den Gleisen 1 bis 5 der BOB, BLS und zb.
Neben der verbesserten Zugängllichkeit der Perronanlagen konnten ein Infopoint mit Ticketautomat und Zugabfahrtsmonitor sowie zusätzliche Abstellmöglichkeiten für Velos geschaffen werden. Dank verschiedenen Gleis- und Perronanpassungen können nun auch die neuen Zugkompositionen der BOB in ihrer vollen Länge genutzt werden.

Medienmitteilung Berner Oberland-Bahnen AG

Interlaken, Juni 2019

Film und Fotos: David Birri, Meiringen

Bilder



Zurück